30 zusätzliche Räder, nur noch wenige verfügbar!

Bild: Ernst Frischholz

Viele Stunden radeln in der Halle

Indoorcycling läuft in Fitness-Studios unter Anleitung eines Trainers, der mittels Musik Trittfrequenz, Fahrweise (sitzen, stehen) und Widerstand vorgibt. So verhält es sich auch beim Indoorcycling Marathon. Nur dass da teils 200 Sportler mit Discomusik und Lichteffekten in der Halle sechseinhalb Stunden lang treten. Dabei kann alleine oder in Teams bis drei Teilnehmer gefahren werden, die sich dann stündlich abwechseln. Eine Einheit dauert 50 Minuten, dann sind zehn Minuten Pause in der es Verpflegung am Buffet gibt.

Unter den Instruktoren, die vorgeben, wie es lang geht, sind Ralph Zimmermann aus Weiden, Matthias Lenk und Robert Franz von der Concordia, die nach Teilnahmen an Marathons in Regen und Hof die Fäden für die Concordia in die Hand genommen haben.

70 neue Spinning-Räder wurden mit erheblichen Kosten geleast und waren innerhalb von drei Wochen ausgebucht. Nun hat es die Concordia geschafft, bei Tomahawk noch zusätzliche 30 Räder zu ordern. Wer jetzt schnell ist, kann sich noch die Teilnahme sichern.

Zum kompletten Zeitungsartikel: https://www.onetz.de/windischeschenbach/sport/fahrrad-viele-stunden-radeln-in-der-halle-d1717103.html