Archiv der Kategorie: Rennrad

Wanderung nach Röthenbach mit Radkilometerehrung

Wie jedes Jahr, lud auch heuer zum Ende des Jahres 2017, die RSV Concordia zur traditionellen Herbstwanderung mit Ehrung der jährlichen Kilometerleistung ein.
Ca. 30 Concordianer machten sich bei leider etwas stürmischen Herbstwetter zu einer kleinen Wanderung nach Röthenbach, deren Ziel die Zoiglstube Rechersimmer war, auf. Nach Stärkung mit leckeren Zoiglbrotzeiten nahmen im Anschluss Radsportleiter Rainer Hecht und Vorstand Heinz Uhl die Ehrung der Jahreskilometerleistung der Mitglieder vor. Neben einem Pokal und Süßigkeiten für die Kinder, gab es für alle Teilnehmer Gutscheine als kleine Anerkennung. Sie dankten den Geehrten für deren Fleiss und Ausdauer und hoffen, dass diese die sportliche Leistung im folgenden Jahr so weiterführen.
Ein herzliches Dankeschön gilt natürlich auch den Firmen, die uns mit Gutscheinen und Sachpreisen unterstützt haben.
Danke an die Firmen KFZ Kreuzer Wurz, Fahrrad Fritsch Neustadt, Tankstelle Carl Menner Windischeschenbach, Fahrrad Russ Weiden, Lifestyle Stephan Löw Weiden, Nordic Sport Meister Hirschau.

Wertung 2017

Es wurden insgesamt 54047 km geradelt.

Kinder: 1. Fenzl Tim 882 km, 2. Fenzl Mia 779 km, 3. Hecht Jonas 657 km

Frauen: 1. Mark Babara 3607 km, 2. Fenzl Jasmine 2078 km, 3. Scherbl Ramona 1032 km

Herren: 1. Weiss Erwin 12042 km, 2. Kreuzer Rudi 8076 km, 3. Schmidke Albert 5374 km

Laufkilometer 2017

Frauen: 1. Schulze Birgit 2016 km, 2. Bergler Susanne 1334 km, 3. Scherbl Ramona 587 km

Herren: 1. Prucker Albert 1400 km, 2. Prucker Michl 684 km, 3. Scherbl Jürgen 468 km

Testtour zur Panoramatour 2017 erfolgreich durchgeführt

Wie jedes Jahr, fuhren wir auch heuer wieder die  traditionelle Testtour zur Panoramatour.  Am 28.5.2017 gingen 15 Rennradfahrer auf die Marathonstrecke mit 225 km und 3890 hm. Gestartet wurde um 7.00 Uhr, bei herrlichem Radfahrwetter, an der Schule in Windischeschenbach. Nach den ersten 80 km durch unsere schöne Landschaft über Höhen und Tiefen, gab es eine Streckenverpflegung  an der Kappl in Waldsassen. Bestens gestärkt ging es weiter. Nach den Anstieg zum  höchsten Punkt der Stecke, bei der Silberhütte, war die zweite Verpflegungsstation aufgebaut. Für die Mitglieder und Helfer ist dies immer eine schöne Radausfahrt vor der Tour. Die Einkehr am Zoigl nach der Ankunft in Windischeschenbach durfte natürlich auch nicht fehlen und rundete diesen Tag perfekt ab.

Radlwallfahrt zu den fränkischen Klosterorten wird Tradition….

Radlwallfahrt 2016 Kloster Banz

Die Idee kam spontan von Ronald Flieger aus der letztjährigen Radwallfahrt nach „Vierzehnheiligen“. Dort müssen wir einfach wieder hin. Letzten Sonntag war es dann soweit, 8 Rennradfahrer der Concordia unter Ihrem Abteilungsleiter Rainer Hecht machten sich auf dem Weg in die Klosterregion. Bei kühlem aber sonnigem Wetter führte die Tour über Kemnath –Bayreuth – Thurnau- Kasendorf-Weismain – Vierzehnheiligen nach Kloster Banz. Rudi Kreuzer hatte die Strecke wieder auf seinem GPS-Geräte auf verkehrsarmen Straßen ausgearbeitet. Es waren schließlich 130 km bei 2000 Höhenmetern. Die Gruppe harmonierte hervorragend und kam gegen 14:00 Uhr im Kloster Banz an. Hier hatten sich die Radsportler nach einem Gruppenfoto bei einem kühlen dunklen Bier und einem schmackhaften Mittagessen diese Belohnung verdient. Frohgelaunt und mit dem festen Entschluss diese Fahrt zu wiederholen stiegen die Rennfahrer gegen 16:00 Uhr in Lichtenfels in den Zug und fuhren über Kulmbach, Bayreuth nach Weiden zurück.

RSV Concordia Windischeschenbach

Weiß Erwin,Kassier

Fitnessstudio Natur inklusive Schlammpackung

Sonnenbad am Berg
Sonnenbad am Berg

Nach dem Regen folgt immer schönes Wetter. So fand heute pünktlich um 18:00 Uhr unser Mountainbike und Rennrad Training statt. Gestartet wurde wie immer am Stadtbrunnen in Windischeschenbach. Während die Rennradfahrer ihre Runde auf den abgetrockneten Straßen zogen, teilte sich die Mountainbiker in zwei Gruppen auf. Wolfgang erkundete mit seiner Gruppe ein paar Strecken Abschnitte der Mountainbike Strecke der 18. Panoramatour, die am 26. Juni 2016 Weiterlesen

Teilnahme an der 10. Sternenfahrt in Straßkirchen

10. Sternfahrt Straßkirchen 2016

Auch im Jahr 2016 fand wieder die beliebte Sternfahrt der Radlfreunde und des SSC Straßkirchen nach Altötting und zurück statt. Ein Spendenmarathon in Form einen Radmarathins, der ein großes Ziel vor Augen hat: die Unterstützung von krebskranken Kindern und ihren Eltern! Letztes Jahr wurde eine Familie aus Weiden mit unterstützt, heuer ein Kind aus Irchenrieth. Gerne fuhren wir die 195 Kilometer für den GUTEN ZWECK. Als Wiederholungstäter kommen wir immer wieder.

Rennrad Sternenfahrt von Strasskirchen nach Altötting Pfingstsonntag 15. Mai 2016 – Ludwig Schiller, Organisator
(Quelle: www.radl-treff.de/sternfahrt/)

 

Radrennen in Pleisdorf 2013

Am 27.Juli 2013 fand in Pleisdorf das traditionelle Hobbyradrennen statt.
Dabei wurden auch die Vereinsmeister der Concordia Windischeschenbach sowie des
VC Corona Weiden ermittelt.
Das Fahrerfeld wurde durch den Oberbürgermeister der Stadt Weiden, Herrn Kurt Seggewiß auf die Strecke gestartet.
Es mussten 8 Runden a 5 km gefahren werden.
Der Gasamtsieger war Martin Meyer vom RSG Vilstal.
Vereinsmeister der Concordia Windischeschenbach wurden Ronald Flieger sowie vom VC Corona Weiden Ralf Zimmermann.

Invalid Displayed Gallery

Radlwallfahrt nach „Vierzehnheiligen Lichtenfels“

Nachdem die Radtouristikfahrt in Lupburg mit 1500 Teilnehmern vorzeitig ausgebucht war, entschlossen sich 8 Radler der Concordia spontan eine „Radlwallfahrt sportlicher Art“ nach „Vierzehnheiligen“ zu unternehmen. Pünktlich am Sonntag um 08:00 Uhr konnte Radspartenleiter Rainer Hecht 8 Rennradsportler der Concordia begrüßen. Die Tour ging über Erbendorf-Kemnath-Bayreuth-Heinersreuth-Thurnau-Kasendorf-Weismain zur Basilika „Vierzehnheiligen“. Sportsfreund Rudi Kreuzer hatte die Strecke auf seinem GPS-Gerät auf verkehrsarmen Straßen ausgearbeitet. Es waren schließlich 125 KM bei 1800 Höhenmetern. Die Gruppe war dann gegen 13:00 Uhr am Wallfahrtsort. Die Radler hatten nun ein schmackhaftes Mittagsessen mit einem kühlen Bier verdient. Der Besuch der Basilika war für alle ein eindrucksvolles Erlebnis, einen Rucksack voller Wünsche und Bitten wurden am Wallfahrtsort zurückgelassen. Ein besonders Anliegen nach „ Oben“ war der Wunsch um gutes Radlwetter sowie unfallfreier Verlauf der am 28.06. stattfindenden 17.Panoramatour in Windischeschenbach. Froh gelaunt fuhren nun die gestärkten Radler nach Lichtenfels wo bequem dann die Rückreise mit der Deutschen Bundesbahn über Kulmbach, Bayreuth nach Weiden angetreten wurde. Alle waren sich einig, eine solche Radlwallfahrt in den nächsten Jahren wieder zu unternehmen.

Invalid Displayed Gallery


RSV Concordia Windischeschenbach e.V.
Weiss Erwin