Radlwallfahrt zu den fränkischen Klosterorten wird Tradition….

Radlwallfahrt 2016 Kloster Banz

Die Idee kam spontan von Ronald Flieger aus der letztjährigen Radwallfahrt nach „Vierzehnheiligen“. Dort müssen wir einfach wieder hin. Letzten Sonntag war es dann soweit, 8 Rennradfahrer der Concordia unter Ihrem Abteilungsleiter Rainer Hecht machten sich auf dem Weg in die Klosterregion. Bei kühlem aber sonnigem Wetter führte die Tour über Kemnath –Bayreuth – Thurnau- Kasendorf-Weismain – Vierzehnheiligen nach Kloster Banz. Rudi Kreuzer hatte die Strecke wieder auf seinem GPS-Geräte auf verkehrsarmen Straßen ausgearbeitet. Es waren schließlich 130 km bei 2000 Höhenmetern. Die Gruppe harmonierte hervorragend und kam gegen 14:00 Uhr im Kloster Banz an. Hier hatten sich die Radsportler nach einem Gruppenfoto bei einem kühlen dunklen Bier und einem schmackhaften Mittagessen diese Belohnung verdient. Frohgelaunt und mit dem festen Entschluss diese Fahrt zu wiederholen stiegen die Rennfahrer gegen 16:00 Uhr in Lichtenfels in den Zug und fuhren über Kulmbach, Bayreuth nach Weiden zurück.

RSV Concordia Windischeschenbach

Weiß Erwin,Kassier